Am vergangenen Freitag feierte Stefan Holzschuh nach erfolgtem Trainingsauftakt der Herrenmannschaften seinen 50. Geburtstag im Sportheim.

Mit über 650 Spielen für den SVL darf er sich nicht nur Rekordspieler des SVL nennen, nach jahrelanger Tätigkeit als Schriftführer bringt er seine Erfahrung inzwischen auch als Spielleiter und Sportvorstand in die Vorstandschaft des Vereins ein.

Die beiden Kapitäne Jörg Gulden und Tobias Christ übergaben ein Geschenk der Mannschaft begleitet durch ein selbst entworfenes Gedicht mit dem Titel "Licht und Schatten". Die humoristische gestalteten Verse skizzierten ein "ganz normales" Spielwochenende aus Sicht des Stefan Holzschuh. Das Gedicht machte deutlich, dass die Tätigkeit zwar die große Leidenschaft von Stefan darstellt, allerdings auch mit viel Nervenstärke durchzuführen ist.

Auch die Vorstandschaft bedankte sich bei Stefan für seine jahrelangen Dienste im Vereinsausschuss. So stellte man fest, dass das Wort und die nüchternen Analysen von Stefan Holzschuh einen hohen Stellenwert im Ausschuss besitzt und man sich glücklich schätzen könne, so einen erfahrenen und tüchtigen Sportvorstand zu besitzen. Um ihn und seiner Ehefrau auch einmal ein wenig Entspannung zu verschaffen, übergab man ihn ein Präsent, indem das Thema "Wellness" im Vordergrund stand.

Ein sichtlich gerührter Stefan Holzschuh bedankte sich bei den geladenen aktiven Sportlern, alten Weggefährten sowie der Vorstandschaft für die Vielzahl an Geschenken und die Unterstützung in den vergangenen Jahren.

Bei bester Verpflegung und toller Stimmung feierte man zusammen bis in die frühen Morgenstunden den Ehrentag unseres geschätzten Sportvorstandes.

Die "Poeten" Tobias Christ und Jörg Gulden mit Stefan Holzschuh


 

"Wir sind rundum zufrieden und haben um ein weiteres Jahr verlängert", teilte SVL-Sportvorstand Stefan Holzschuh mit. Der 34-jährige Spielertrainer kam zur Spielzeit 2016/2017 nach Lellenfeld, wird im Sommer also in sein drittes Jahr beim SVL gehen. Aktuell belegt die Mannschaft in der A-Klasse Neumarkt/Jura West den fünften Platz.

"Daniel passt voll zu unserer Mentalität beim SVL, und der sportliche Erfolg ist auch da", sagt Stefan Holzschuh.


Das Bild entstand auf der Hochzeit des Ehepaares Fickel im letzten Jahr, als eine Delegation des SVL Spalier stand.

 

Beim ersten Kickerturnier des SV Lellenfeld konnten sich nach einer packenden Gruppenphase, spannenden Halbfinalbegegnungen und einem noch aufregenderem Finale das Team Simon Heigl und Kevin Wolf durchsetzen.

Der Wanderpokal und die gewonnene Siegprämie wurden bei der anschließenden Party natürlich noch gebührend gefeiert bzw. investiert.

Oder kurz gesagt - ein richtig gelungener Abend!


Unser Foto zeigt die Teams der Plätze 1. - 4.

 

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk der ganz besonderen Art erhielten die F- und E-Jugendlichen des SV Lellenfeld. Der Weihnachtsmann war in diesem Fall die Familie Christa und Wolfgang Merk aus Großlellenfeld, welche jedem der SVL-Kids einen ADIDAS Trainingsanzug sponserte. Feierliche Übergabe an die strahlenden Kinderaugen war die erneut sehr gut besuchte Winterfeier des SVL. Der SV Lellenfeld sowie die Kinder möchten sich nochmals ganz herzlich bei der Familie Merk bedanken, die für ein echtes Highlight für die jungen Kicker sorgte!

Unser Bild zeigt von links: Armin Liebgott (Jugendtrainer), die F- und E-Jugendlichen des SVL, Peter Stafflinger (Vorstand), Wolfgang Merk