Der MC Manowar veranstaltete wieder seine bereits traditionelle Motorradausfahrt für jedermann und jederfrau.

Entstanden ist die Idee im Zuge der geplanten Dorferneuerung, in welcher die Vereine motiviert wurden, etwas Gemeinnütziges zu unternehmen.

"Unser Motorradclub" entschied sich eine Ausfahrt zu veranstalten, bei welcher jeder der ein Bike hat, mitfahren kann. Bei Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und gekühlten Getränken konnte man sich zudem auch als Besucher den ganzen Tag über stärken.

Der Erlös aus dieser Veranstaltung ging dieses Jahr an die Jugendabteilung des SV Lellenfeld.
Mit einer beachtlichen Summe wurden unsere Kids beschenkt.

Im Namen unseres Vereines möchten wir uns beim MC Manowar für die Ausrichtung dieser tollen Veranstaltung bedanken. Ebenso möchten wir uns bei den über 40 Bikern bedanken, die mitverantwortlich für die enorme Spendensumme sind.

Der SVL und seine Kids sagen Danke!!!



 

Auch der SV Lellenfeld war beim größten Triathlon der Welt in Roth vertreten.

Lorenz Stafflinger startete in seiner Altersklasse Schüler A (Jahrgänge 2005 und 2006) zu seinem ersten Triathlon.
Unter 64 Startern belegte er einen guten 31. Platz.

Alles nur nicht Letzter werden war sein Ziel, was er bei weitem übertraf.
Mit einer für ihn guten Zeit von 45 Minuten legte er die Strecken 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km laufen zurück.


 

Die D Jugend der SG Unterwurmbach /Lellenfeld/Cronheim /Aha

feierte ihren Meistertitel und damit den Aufstieg in die Kreisklasse.

Die von Stafflinger Peter(SVL) und Braun Thomas(SVU) trainierte Mannschaft stand vom ersten Spieltag an an der Tabellenspitze und gab diese nicht ein einziges mal ab.
In 18 Spielen ging man 17 mal als Sieger vom Platz nur einmal musste man sich geschlagen geben.

Mit einem Torverhältnis von 98 zu 9 Toren stellten sie nicht nur den besten Sturm, sondern auch die beste Abwehr.
70 Tore davon gehen auf das Konto von:

Meixner Leonhard (29) SVU
Stafflinger Lorenz (21) SVL
und
Burger Jakob (20)SVU

Der Erfolg ist am Fleiß der Kinder fest zu machen, in der vergangenen Saison kamen von insgesamt 27 Kindern im Durchschnitt 24 aufs Training.

Ebenso wichtig war eine sehr Starke D2 die von Lellenfelder Seite aus von Wolf Kevin mitbetreut wurde. In ihrer Gruppe konnte die D2 den 3. Platz erreichen.

Vom SV Lellenfeld sind in der SG folgende Spieler dabei:
Fandi Aws, Fandi Mohammad; Stafflinger Lorenz; Pfahler Felix; Horndasch Max; Nürnberger Leon; und Mohammad Ahmad


 

Filmspaß im Freien: Die N-ERGIE Kinotour kommt am Freitag, 7. September 2018 nach Großlellenfeld und macht auf dem Sportgelände am Dennerloher See Station.

Welcher Film läuft? Das bestimmen die Zuschauer selbst! Unter www.n-ergie.de/kinotour stehen bis zum Donnerstag, 9. August für jeden Spielort sechs verschiedene Filme zur Auswahl:

  • Blues Brothers (1980 / FSK 12)
  • Dieses bescheuerte Herz (FSK 0)
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (FSK 0)
  • Vielmachglas (FSK 6)
  • Wohne lieber ungewöhnlich (FSK 0)
  • Wunder (FSK 0)

Der Kinoabend startet bereits ab 18:00 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm. „Film ab“ heißt es bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20:00 Uhr. Der Eintritt liegt bei fünf Euro pro Person, die Vorstellung findet bei jeder Witterung statt.

Einnahmen gehen an einen guten Zweck

Von der N-ERGIE Kinotour profitieren nicht nur Filmfans, sondern auch die gemeinnützigen Einrichtungen und Vereine in den gastgebenden Kommunen. Sämtliche Einnahmen aus den verkauften Eintrittskarten gehen an einen guten Zweck, den die jeweilige Kommune selbst bestimmt. Darüber hinaus profitieren Vereine vor Ort von den Erlösen, die sie durch den Verkauf von Essen und Getränken erzielen.

Seit ihrem Start im Jahr 2005 war die Kinotour mit 65 verschiedenen Filmen in rund 200 Kommunen in der Region zu Gast. Mehr als 46.000 Kinobesucher trugen in den vergangenen dreizehn Jahren dazu bei, dass die N-ERGIE Kinotour insgesamt fast 160.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen einspielen konnte.

Die N-ERGIE kümmert sich nicht nur darum, dass Strom, Erdgas, Wasser und Wärme zuverlässig bereit stehen. Sie trägt darüber hinaus mit ihrem vielfältigen Engagement zu einem breiten kulturellen, sportlichen und sozialen Angebot in Nürnberg und der Region bei. So schafft der regionale Energieversorger einen Mehrwert für die Menschen vor Ort und ist spürbar näher.


Ab jetzt könnt Ihr entscheiden, welcher Film am 7. September laufen soll - einfach auf das Bild klicken!

Hier erfahrt Ihr auch alle Informationen zur N-Ergie Kinotour, unser Programm wird noch laufen aktualisiert - seid gespannt!