Unsere Zweite zeigte beim Tabellenzweiten eine gute Leistung und belohnte sich unterm Strich dafür aber nicht. Bereits nach 90sek. zeigte der souveräne Schiedsrichter Robert Breit (FC Frickenfelden) auf den Punkt für die Gastgeber. Keeper Jens Hofmann bewahrte jedoch seine Mannschaft vor dem frühen Rückstand. In den folgenden Minuten war der SVG noch spielbestimmend und die Hintermannschaft um Routenier Stefan Holzschuh hatte einige Arbeit zu verrichten. Nach 25min. jedoch kam unsere Elf immer besser in die Partie und erspielte sich gute Chancen. Auch in der zweiten Halbzeit spielte sich sehr viel in der Hälfte des Gastgebers ab, wobei entweder an der vielbeinigen Abwehr, am guten SV-Schlussmann oder einfach an der eigenen Unzulänglichkeit Endstation war. Und so kam die Kreisligareserve mit einem Freistoß aus 28m zum Tor des Tages und gewann das Spiel letztendlich etwas glücklich gegen eine Lellenfelder-Elf, die eine gute Leistung ablieferte, jedoch einfach nicht das Runde ins Eckige befördern konnte.

 

ACHTUNG !!!

 

Am Donnerstag, den 21.11.  um 17 Uhr haben unsere F2-Junioren ihren ersten großen Auftritt

in der Halle in Arberg.Sie messen sich dort mit den "Kleinen" der DJK/SV Mitteleschenbach

erstmals im Futsal !!!!!!!!                                                  hm

 

Auch in der 2. Runde setzten sich unsere F-Junioren, nach Anfangsschwierigkeiten zu früher Stunde (unglückliches 1:2 , Sekunden vor Schluss gegen den FC Schwand) souverän mit vier 3:0 Siegen gegen Gnotzheim / Obererlbach / Heideck und Wassermungenau durch und ziehen in die 3. Runde ein, die am Samstag, 7. 12. ab 9,30 Uhr in Gunzenhausen stattfindet.

 

Nicht so erfolgreich waren die E-Junioren die in der 2. Runde in Schwanstetten leider ausgeschieden sind, trotz guter Leistungen.                             hm

 

An alle Interessierten:

Bis spätestens Sonntag 17.11. sollten die Anmeldungen eingegangen sein,  sonst fällt die Fahrt wegen zu geringer Beteiligung aus

Am 18./19. Januar fährt der SV Lellenfeld wieder zum alljährlichen Skifahren.

Nach 2 Jahren des Kulinarischen Horrors versuchen wir diesmal vermutlich nähe Kaltenbach im Zillertal unser Glück.

Nähere  Infos bzw. am besten gleich anmelden bei Peter Stafflinger 0177/6287405.

 

Das Spiel der 1. und 2. Mannschaft gegen Röttenbach musst aufgrund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt werden.