Bei bestem Fußballwetter trafen sich beim SVL Mannschaften aus sechs Vereinen

um schönen Fußball zu spielen. Der Verlauf der Veranstaltung war, dank einiger

sehr eifriger Helfer, bestens. Es gab schöne und interessante Spiele vor vielen

mitgereisten Zuschauern der fünf Gastvereine. Die Bambinis des SVL landeten

dieses Mal nicht auf dem "Podest". Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und

einer Niederlage gegen die immer sehr starken Hechlinger reichte es zu Platz

vier mit 8 Punkten und 6:5 Toren. Die Crew um Coach Armin Liebgott war
trotzdem mit dem Abschneiden zufrieden. Auch den Gästen hat das, so war
die Resonanz, Turnier gefallen.

(HM)


Bilder in der Galerie

 

Die Kids aus Lellenfeld und Cronheim haben vom Di-Do. 21.-23. Mai 2013 im Fussballcamp in Unterschwaningen teilgenommen.

alt
 
Fußballschule des ehem. Spielers/Trainers des 1. FCN Armin Störzenhofecker
 
Trainiert wurde mit 3 Trainern,Torschußkraft, Elmeterkönig, Dribbeln, Schwanzen, takt. Spielzüge
Mannschaftstraining (als Team),usw.

 alt
 
Gruppenbild mit den Teilnehmern:
oben v. links:  Isabella Kernstock, Jona Hartmann, Jonas Elz, Hannes Kernstock
unten v. links: Timon Huber, Felix Pfahler, Marcel Heumann, Lorenz Stafflinger
nicht mit ab Bild:  Jonathan Rank
 

Zu einem ungefährdeten 4:0 Sieg kam unsere Erste beim SV Großweingarten II. Der gut aufgestellte und aufopferungsvoll kämpfende Gastgeber lies in Halbzeit Eins nur ein Tor von Julian Gulden zu. In der zweiten Hälfte sorgte Goalgettet Konny Schindler mit zwei sehenswerten Treffern für die Entscheidung. Das "Tor des Monats" erzielte Bernd Trottler, der aus 15m eine Flanke von Jörg Gulden volley ins Tor des guten Heimkeepers hämmerte. Damit holten Lechner &Co in dieser Saison auswärts 27 (!) Punkte!                                                                                                                                      (MN)

 

Ab Freitag  31.5.  9.00Uhr  wird das Zelt für unser SEEFEST  aufgestellt.

Wir bitten euch so bald wie möglich und recht zahlreich zu erscheinen.

Für die anstehenden Arbeiten vor, wärend und nach dem Seefest  

hoffen wir auf eure  Unterstützung. 

Die Vorstandschaft

 

STANNO-CUP 2013 am 18.05.2013

 

Der Einladung von SVL-Coach und Veranstalter des Stanno-Cup’s, Markus Nölp, gerne folgend machte sich die U-11 der SG Lellenfeld / Cronheim auf nach Neuses.

Bei strahlendem Sonnenschein erwartete die Jungs ein Turnier auf einem „Street-Soccer-Gelände“, ein mit „rundum-Bande“ eingezäunter Käfig mit Kunstrasen.

Die erste Begegnung gewann man souverän mit 1:0 durch ein Tor von Stürmer Maximilian Schneele gegen den FC/DJK Burgoberbach. Aufgrund der Vielzahl der Chancen der SG Lellenfeld / Cronheim ein sicherlich recht bescheidenes Ergebnis. Der über das gesamte Turnier konstant stark aufspielende Torhüter Joshua Burger hielt in der Schlussminute den Sieg durch einen gehaltenen 7-Meter fest.

In der zweiten Begegnung gegen den SV Rauenzell musste man sich mit 2:1 geschlagen geben. Dem SV Rauenzell reichten drei Torschüsse zu zwei Toren, und die Jungs der SG trafen alles, nur brachten sie „das Runde nicht ins Eckige“.

In der abschließenden Partie der Gruppe A gegen den TSV Fichte Ansbach musste man sich leider verdient mit 0:8 geschlagen geben. Die souverän aufspielenden Ansbacher spielten sich in einen Rausch, und so hatte man nichts entgegen zu setzen.alt


Somit verpasste man das Halbfinale, und musste im Spiel um den 5. Platz gegen den TSV Wassertrüdingen antreten. Mit einer ­­kämpferisch hervorragenden Leistung reichte dem Nachwuchs des SV Lellenfeld / Cronheim ein Tor von Kapitän Maximilian Schneele, um das Spiel für sich zu entsc­­­heiden.

 


Das Endspiel um den Stanno-Cup gewann der Gastgeber FV Fortuna Neuses gegen den TSV Fichte Ansbach. In einer packenden Begegnung entschied die „Street-Soccer-erfahrene“ Heimmannschaft das Finale 6:5 n. E. für sich.

Als Fazit dieses Nachmittags bleibt ein Tag voller Spaß und neuer Erfahrungen für die Jungs. Hervorzuheben ist, dass die Junioren ihren verhältnismäßig kleinen Kader (musste durch F-Jugend Spieler aufgefüllt werden) und ihre Unerfahrenheit durch eine ansprechende kämpferische Leistung aufwiegen konnten.

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei Markus Nölp und dem FV Fortuna Neuses für die Einladung und den ereignisreichen Tag bedanken.

alt

Hintere Reihe, von links: Coach Johannes Christ, Maximilian Schneele (C), Simon Gaggstetter, Marcel Heumann
Vordere Reihe, von links: Jonas Ruppert, Jonas Wanger, Joshuar Burger, Hannes Kernstock, Laura Ruppert
nicht abgebildet: Coach Tobias Christ                                                                                                            Fett gedruckt: SVL

 

 

(JC)