Der SVL gratuliert ganz herzlich seinem ersten Halbmarathon-Teilnehmer am 13.Ansbacher Citylauf: Christian "Zorro" Neber. Mit einer hervorragenden Zeit von 1:59:54 legte er die 21,1 km zurück und belegte unter mehr als 250 Teilnehmern den 136. Platz. Bei der Männerwertung wurde er 117. Und besonders hervorzuheben in seiner Altersklasse M35 den tollen Platz 6 !!!!!  Klasse Zorro !!! 

                                                                                                                                                                             (HM)                     

 

Am 1.Mai wird unsere Erste Mannschaft ihr Nachholspiel gegen die Zweite Mannschaft des Kreisligaspitzenreiters FV Dittenheim bestreiten. Anpfiff der Partie erfolgt um 15.00 Uhr. Folgendes Aufgebot wird sich über eine zahlreiche Unterstützung freuen:

SVL: Hofmann J., Nägelein Chr., Rupp, Lechner, Rebelein, Gulden Jö., Gulden Ju., Stelzer J., Christ T., Schindler, Spatz, Erb, Wiedenmann, Wolf, Kamm A., Liebgott A.

 

Mit 4 Punkten kehrten unsere beiden Teams am Sonntag aus Heidenheim zurück. Den Anfang machte unsere Zweite, die erneut auf einigen Positionen umbesetzt werden musste. Mit einem verdienten 1:1 verbesserte sich das Team auf den 3.Tabellenplatz. Ein unglückliches Eigentor führte in der 23.Minute zum 1:0 für den TSV, das Goalgetter Manuel "Häfner" Nägelein in der 34.Minute nach einer schönen Freistoßvariante von Andreas Kamm egalisierte. Zwar war der TSV das über weite Strecken überlegenere Team, so hätte aber auch der SVL seine zahlreichen Konter besser nutzen können. Da beide Keeper eine sehr ansprechende Leistung boten, blieb es bis zum Schlußpfiff beim 1:1.

SVL 2: Burger, Kamm A., Kamm M., Seefried, Wolf, Erb, Bayer, Stelzer N., Hofmann H., Grill, Nägelein M., Liebgott A., Nägelein A., Schmelzer

Leidenschaftlich und motiviert präsentierte sich unsere Erste.........

Weiterlesen...

 

Mit einer völlig indisponierten Leistung wartete unsere Erste zum Freitagabendderby auf. Keeper Jens Hofmann reagierte mehrere Male glänzend und hielt das Spiel bis zum Elfmeterpfiff für den Gastgeber in der 68.Min. offen. Der Elfer bedeutete das 2:0 für die Cronheimer und war die Entscheidung.

 

Mit einem etwas glücklichen Auswärtssieg kehrte unsere Zweite aus Mühlstetten zurück. Tobi Christ sorgte mit einem tollen Kopfballtor für die Führung nach 12 Minuten, die der Gastgeber in der 25.Minute egalisierte. Der TSV hatte in der weiteren Begegnung gute Chancen, konnte aber keine nutzen. Besser machten es da unsere Jungs, als Jan Stelzer drei Minuten vor dem Ende überlegt einschob.