Nach einem 2:1 Sieg gegen die SG Beyerberg (Tore: Andi Webel ⚽⚽) und ein 1:1 gegen den TSV Wassertrüdingen (Tor: Heiko Rebelein ⚽) konnten wir heute unsere Gruppe auf dem 1. Platz abschließen.

Im Halbfinale dürfen wir morgen um 12:50 Uhr gegen den SV Obermögersheim antreten.

30.07.2016

 

Am morgigen Freitag wird es in unserem Vereinsheim Spaghetti Bolognese à la Chef geben.
Guten Appetit!

 

Stand: 06.07.2016

 

Auf der Seite www.teamsportbedarf.de findet Ihr so ziemlich alles, was Ihr als Trainer, Betreuer, Schiedsrichter oder Platzwart benötigt.

Vorbeischauen lohnt sich also!

 

Im entscheidenden Spiel um den direkten Klassenerhalt konnte der SV Lellenfeld dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient drei entscheidende Punkte aus Weißenburg entführen.

Dabei begann die Partie alles andere als optimal für die Gäste. Bereits in der 4. Minute konnte Tichanow die Hausherren mit der ersten Offensivaktion in Führung zu bringen.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel mit mit leichten Vorteilen für den SVL.

Dieser konnte jedoch aus den wenigen sich bietenden Chancen kein Kapital schlagen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich dann die Gastmannschaft in zunehmender Spieldauer eine immer deutlichere Überlegenheit.

Es dauerte aber bis zur 64. Minute bis Konrad Schindler den längst überfälligen Ausgleich erzielen konnte.

Kurze Zeit danach vergaben die Gastgeber die mögliche Führung, als der Gästekeeper Martin Frauenschläger einen Kopfball noch um den Pfosten lenken konnte. In der 80. Minute fiel dann die Entscheidung für die Gäste als Andreas Webel nach starker Einzelleistung unhaltbar von der 16 Metergrenze abzog. Mit diesem Treffer war der Widerstand des FC/DJK gebrochen und so konnte Johannes Holzschuh mit seinen beiden Toren zum 1:3 und 1:4 in der 84. und 86. Minute für die endgültige Entscheidung sorgen.